Zurück zur Startseite!
StartseiteSitemapKontakt Suche:
www.allgaeu.info
Aktuelles Wir über uns Regionalentwicklung / LEADER Gesundheitsregion Tourismus und Freizeit Wirtschaftsförderung Kontakt
Unterallgäu Aktiv: Regionalentwicklung / LEADER





SIE BEFINDEN SICH HIER:
Regionalentwicklung / LEADER

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

EU-Förderprogramm LEADER

Projekte
Projekte 2015-2020
Freizeit- und Tourismusregion
Stärkung der Wirtschaft
Demographischer Wandel
Natürliche Ressourcen
Projekte 2007-2014
Projekte 2002-2006

Lokale Entwicklungsstrategie

Akteursbeteiligung

Netzwerke

Rückblick

Links / Downloads

Glossar

Ansprechpartner LAG

DAS Allgäuer Literaturfestival

Literarische Veranstaltungsreihe an besonderen Orten im Allgäu



iStock


Kurzinfo

Träger: Schwabenakademie Irsee

Gesamtkosten: 365.199 €
Fördersumme: 92.338 €
Anteil Förderung UA: 23.085 €

Status: beschlossen

Kooperationsprojekt: ja

Bezug zur LES:
EZ 1 "Entwicklung eines eigenständigen Profils für das Kneippland Unterallgäu als Freizeit- und Tourismusregion im Allgäu";
HZ 1 "Inwertsetzung und Entwicklung von authentischen und innovativen Erlebnisangeboten in den Bereichen Rad, Wandern, Kultur, Familien und Gesundheit"

Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Die Literatur gehört heute und schon seit Jahrhunderten zu den wichtigsten Kulturgütern des Allgäus. Hier finden sich viele literarturgeschichtlich bedeutende Orte und namhafte, erfolgreiche Autor/innen haben in unserer Region ihre Wurzeln. Das literarische Leben des Allgäus ist aber sowohl der einheimischen Bevölkerung als auch den Gästen bislang viel zu wenig bekannt.

DAS ALLGÄUER Literaturfestival setzt als auf Dauer angelegte Veranstal-tungsreihe beim literarischen Reichtum des Allgäus an. DAS ALLGÄUER Literaturfestival stellt sich in den Dienst der einheimischen Bevölkerung und der Gäste im Tourismus, aber selbstverständlich auch in den Dienst der Förderung des literarischen Lebens im Allgemeinen sowie der Allgäuer Schriftsteller- und Literaturszene im Besonderen.

Aus touristischer Perspektive wird die Region bislang beinahe ausschließlich als Natur- und Sportdestination wahrgenommen. Um sich hier breiter zu positionieren und eine Vermarktungsoption dazu zu gewinnen, bietet sich eine Akzentsetzung im künstlerisch-kulturellen Bereich an: die Literatur. Die Anschlussfähigkeit eines Literaturfestivals zu bereits bestehenden und geplanten Freizeitangeboten ist in vielfacher Hinsicht gegeben.

Bis heute haben sich bereits 16 Kommunen aus allen Allgäuer Teilregionen entschieden, am ersten ALLGÄUER Literaturfestival im Jahr 2016 teilzunehmen: Bad Wörishofen, Bad Wurzach, Buchloe, Füssen, Heimenkirch, Immenstadt, Irsee, Kempten, Lindenberg, Leutkirch/Isny, Memmingen, Mindelheim, Oberstaufen, Ottobeuren, Sonthofen, Wangen.


Ziele und Maßnahmen
Etabliert wird ein Literaturfestival, das jährlich innerhalb von 10 bis 12 Tagen im späten Frühjahr stattfindet. Renommierte Schriftsteller/innen aus dem In- und Ausland lesen aus ihren aktuellen Veröffentlichungen. Öffentlichkeitswirksame literarische Kultur, wie sie ganz überwiegend in den Metropolen stattfindet, schafft sich damit eine Heimat in der Region.

Gelesen wird an (kultur-)historisch relevanten Orten, die durch ihre geschichtliche Bedeutung und/oder ihren architektonischen Reiz Anziehungspunkte an sich darstellen. Literatur und Architektur entfalten im Rahmen der literarischen Lesungen wichtige Synergieeffekte. Sie repräsentieren das Allgäu und entfalten nicht zuletzt in touristischer Hinsicht eine besondere Anziehungskraft.

Darüber hinaus entfaltet das Literaturfestival dauerhaft Impulskraft für literaturpädagogische und kulturgeographische Projekte. Es trägt somit wesentlich zum Fortzeichnen der Literarischen Landkarte des Allgäus bei. Um die gesetzten Ziele zu erreichen und nachhaltig zu wirken, muss einerseits ein attraktives Lesungsprogramm mit prominenten Schriftsteller/innen stattfinden, die das Publikum anzulocken und für Literatur zu begeistern vermögen. Die Inszenierung der Lesung muss sich dabei am zeitgenössischen Unterhaltungs­bedürfnis orientieren und dabei dennoch literarisch anspruchsvoll bleiben. Das Projekt lässt sich in zwei Phasen untergliedern:

1. Phase: Literatur erleben – Lesungen mit namhaften Autoren
Etablierung der Lesungen im Rahmen des Literaturfestivals

2. Phase: Literarische Landkarte des Allgäus
In Teilprojekten wird lokale Literaturgeschichte erschlossen; Kenntnisse und
Entdeckungen werden medial aufbereitet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht
.



KONTAKTDATEN

Unterallgäu Aktiv GmbH
Kneippstraße 2
86825 Bad Wörishofen

Tel.: 08247 99890-0
Fax: 08247 99890-20
info(at)unterallgaeu-aktiv.de
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats- ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Land- wirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

NEWSLETTER

Die Unterallgäu Aktiv GmbH informiert mehrmals im Jahr mit einem Newsletter über Altes und Neues. Wenn sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

zur Newsletter Anmeldung
RECHTLICHES

Impressum
Datenschutz
Kontaktformular

Besuchen Sie uns
auch bei Facebook

© 2017 Unterallgäu Aktiv GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | made by ...